Judoabteilung TV-Niederstetten

Judo – mehr als nur Sport!

27. Rothenburgpokal Turnier 2017

Kampf um den Meistertrunkhumpen im Judo

Fünf Starter – Fünf mal auf dem Siegertreppchen!

Ein voller Erfolg war der diesjährige Wettkampf um den Rothenburgpokal für die Judokas des TV Niederstetten.

Rothenburgpokal 2017 - Kampf um den Meistertrunkhumpen im Judo

Rothenburgpokal 2017 – Kampf um den Meistertrunkhumpen im Judo

Das Rothenburgpokal Turnier fand nach dreijähriger Pause unter neuer Leitung von Nadine Mrugalla in der neuen Mehrzweckhalle der Stadt Rothenburg statt. Nach der Begrüßung durch Frau Mrugalla und Grußworten des Oberbürgermeisters von Rothenburg, welcher auch die Pokale und Medaillen gestiftet hat, konnte der Wettkampf beginnen.

Eingeladen waren Judovereine aus ganz Bayern und der TV Niederstetten als einziger nicht bayerischer Verein .

In harten – aber fairen Kämpfen konnten Mika Festerling einen ersten Platz einen ersten Platz,  Maria – Elisabeth Götzelmann-Liebig, Corbinian Müller, und Rafael Popp einen zweiten Platz sowie Leon Hein einen dritten Platz erkämpfen.

Gerne hätten Jugendwart Jenny Käss Zinßer und Abteilungsleiter Uwe Ludewig, welche die Kinder betreuten, den frischgebackenen Weiß/Gelbgurt Trägern ihrer Judoabteilung  die Teilnahme an diesem Turnier ermöglicht. Leider dürfen in Bayern Judo Anfänger erst dann an einem Wettkampf teilnehmen wenn sie ein Jahr Mitglied des jeweiligen Verbandes sind und dies im Judopass bestätigt wird. Um den jungen Judokas die Möglichkeit zu geben mit unbekannten Gegnern zu kämpfen und somit annähernd wettkampf ähnliche Erfahrungen zu sammeln, wurde mit den Abteilungsleitern von Bad-Windsheim und Rothenburg vereinbart sich im nächsten Jahr gegenseitig zum Wettkampftraining einzuladen. Diese Maßnahme erhöht sicherlich die Chance in 2018 einen der begehrten Rothenburg Pokale zu erringen.

, , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.